Heimatfilm-Festival Biennale Bavaria

Vom 15. bis 19. September fand das Filmfestival Biennale Bavaria in Mühldorf statt. Die Nutz GmbH war als Hauptsponsor dabei.

Nutz ist Premium-Sponsor

Erstmeldung:

Am Mittwoch den 15. September wird das Filmfestival Biennale Bavaria im Hollywood am Inn in Mühldorf eröffnet. Endlich muss man sagen, denn bereits zwei Mal wurde das Festival coronabedingt verschoben. Bis zum 19. September werden 42 Filme in Altötting, Burghausen, Haag, Mühldorf, Trostberg und Wasserburg gezeigt. Die Gewinnerfilme werden in den vier Kategorien Spielfilm, Dokumentation, Kinder- und Jugendfilm sowie Newcomer/Independent prämiert. Die Nutz GmbH ist Hauptsponsor und Preisstifter in der Kategorie Dokumentarfilm.

Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Jean Asselborn, Außenminister von Luxemburg haben die Schirmherrschaft übernommen und freuen sich auf den Eröffnungsfilm „Beckenrand Sheriff“ von Marcus H. Rosenmüller. Zusammen mit dem Kultregisseur werden in Mühldorf auch Gisela Schneeberger und Dimitri Abold anwesend sein.

Zentrales Thema des Festivals ist der Begriff Heimat. Ein Begriff der vielfach interpretiert und herzhaft diskutiert werden kann. Genau diese verschiedenen Betrachtungsweisen sind es, die bei der Biennale Bavaria durch ausgewählte Filmbeiträge Beachtung finden und mit interessanten Gästen diskutiert werden. Denn der Verein "Internationales Festival des Neuen Heimatfilms e.V." mit Günther Knoblauch an der Spitze, hat spannende Vorträge und Diskussionsrunden zum Thema organisiert.

Wir freuen uns, dass in unserer Region und Heimat ein so großartiges Event auf die Beine gestellt wurde. Denn unsere Heimat ist bunt, offen, kreativ und innovativ und die Biennale Bavaria ist eine einmalige Gelegenheit dies über die heimischen Grenzen hinaus zu zeigen. Das #teamnutz freut sich das Festival unterstützen zu können und wünscht allen Besucherinnen und Besuchern viel Spaß und den Nominierten sowie Beteiligten viel Glück und Erfolg.

Nachtrag:

Das Filmfestival war ein voller Erfolg. Veranstalter sowie Teilnehmer waren zufrieden und freuen sich schon auf eine zweite Veranstaltung.

In der Kategorie Dokumentation (Preisstifter: Nutz GmbH) hat der Film "Land des Honigs" (Regie: Ljubomir Stefanov, Tamara Kotevska) gewonnen. Ljubomir Stefanov nahm den Preis von Christian Gruber in Empfang.

Die weiteren Gewinner:

  • Kategorie Spielfilm: "Borga" (York-Fabian Raabe)

  • Kategorie Newcomer und Independent: "Bier! Der beste Film der je gebraut wurde" (Friedrich Moser)

  • Kategorie Kinder- und Jugendfilm: "Das Glaszimmer" (Christian Lerch)

Eindrücke von der Biennale Bavaria

Biennale Bavaria: Preisübergabe Dokumentation
Biennale Bavaria: Vorsitzender Günther Knoblauch, Sponsor Christian Gruber (Nutz GmbH), Schirmherr Jean Asselborn, Sponsor Dr. Robert Lackner (OMV)
Biennale Bavaria: Preisübergabe Dokumentation