Zutrittskontrolle

Eingangskontrolle Nutz GmbH - Zutrittskontrolle - Sicherheitstechnik

Elektronische Zutrittssysteme – Zutrittskontrolle für alle Bedürfnisse

Aufgaben einer Zutrittssteuerungsanlage

Die grundlegende Aufgabe einer Zutrittssteuerungsanlage oder Zutrittskontrollanlage besteht darin, nach vorgegebenen Regeln wie Zutrittsrechte zu entscheiden, wer, wo und wann in einen gesicherten Bereich eintreten darf. Die Absicherung kritischer und schützenswerter Bereiche mittels Zutrittssteuerung stellt Unternehmen häufig vor große Herausforderungen. Neben den technischen Fragen und neuen Standards wie OSDP sind auch eine Vielzahl an organisatorischen, regulativen und rechtlichen Aspekten wie z. B. in der Norm DIN EN 60839-11-x zu beachten.

Mittels eines Zutrittssystems, erhalten berechtigte Mitarbeiter eines Unternehmens durch einfache und schnelle Identifikation Zutritt zu Räumen, Gebäuden oder ganze Areale, während unbefugte Personen am Zutritt gehindert werden. Die gezielte Zutrittssteuerung stellt somit eine wichtige Basis für ein umfassendes Sicherungskonzept dar.

Warum der Begriff „Zutrittskontrolle“ eigentlich irreführend ist

Zutrittssysteme werden häufig auch als Zutrittskontrolle bezeichnet. Dies kommt vermutlich von einer falschen oder ungenauen Übersetzung des englischen Begriffs „access control“. Der deutsche Begriff Zutrittskontrolle suggeriert, es gehe um Kontrolle der Mitarbeiter. Ziel eines Zutrittssystems ist aber vielmehr, den Zugang zu regeln – also dafür zu sorgen, dass nur berechtigte Personen einen Bereich aufsuchen können oder beispielsweise einen gesicherten Schrank öffnen können. Es geht in erster Linie um die Sicherheit und die Schadensabwehr.

Eingangskontrolle Nutz GmbH - Zutrittskontrolle - Sicherheitstechnik
Zutrittskontroll-System

Was regelt ein Zutrittssystem?

Das Zutrittssystem soll Unberechtigte ausschließen, Berechtigte aber so wenig wie möglich einschränken. Es regelt daher

  • wer (festgelegter Personenkreis)

  • wie (Berechtigungsart)

  • wann (zeitliche Differenzierung)

  • wo (definierte Bereiche, Räume usw.)

Zutritt erhält.

Durch die Absicherung kritischer und schützenswerter Bereiche mittels Zutrittssteuerung erhalten nur berechtigte Personen mit einem Mitarbeiterausweis Zutritt zu Sicherheitsbereichen. Vandalismus, Sabotage, Terrorismus, Einbruch und Diebstahl sowie die steigende Wirtschaftskriminalität verdeutlichen den vorhandenen Bedarf an Sicherheitssystemen wie der Zutrittssteuerung.

Wie funktionieren elektronische Zutrittssysteme?

Die Personenidentifikation erfolgt über Identmedien oder Identträgern wie Ausweise, Schlüsselanhänger, Transponder mit PIN und Passwörter oder mit biometrischen Erkennungsmerkmalen. Mittels eigenständigen oder in Terminals integrierte Identifikationssystemen an Zugängen in ein Gebäude, Tiefgarage, Vereinzelungsanlagen, etc. werden die Ausweisdaten und Berechtigungen geprüft und das Zutrittssystem entsprechend gesteuert. 

Zutrittskontroll-Karte - Sicherheitstechnik - Nutz GmbH
Verwendung einer Zugriffs-Karte

Planung und Beratung

Bei der Planung, der Installation, der Inbetriebnahme sowie dem Betrieb einer Zutrittssteuerungsanalage sind neben den Sicherheitsaspekten im Vergleich zu Einbruchmeldeanlagen oder Brandmeldeanlagen vor allem auch größere organisatorische Belange zu berücksichtigen.

Wir beraten Sie gerne und stehen Ihnen zur Seite. Wir unterstützen Sie auch bei regulativen und rechtlichen Fragestellungen. Mit uns finden Sie garantiert die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse. Wir übernehmen für Sie die Planung, Projektierung, Installation und Instandhaltung des Zutrittssystems für Ihr Unternehmen, vom kleinen Standalone-Zutrittssystem über virtuell vernetzte mechatronische Systeme bis hin zum unternehmensweit vernetzten globalen Enterprise System.

Wir finden für Sie die passende Erkennungsmethode wie passive RFID Ausweise (Chipkarten) und Schlüsselanhänger, QR- und Barcode, PIN, biometrische Verfahren sowie NFC und BLE mittels Smartphone in Cloud basierten Umgebungen.

Häufig ergänzen oder kombinieren wir unsere Lösungen auch mit nachfolgenden Modulen wie Videoüberwachung und Einbruchmeldetechnik, Besucherverwaltung und Fremdfirmenverwaltung, Zufahrtssteuerung bzw. Kfz-Kennzeichenerkennung, Parkplatzmanagement, Aufzugssteuerung, Schleusensteuerung sowie Wächterkontrolle.

Unsere Zutrittssteuerungen stellen einen wertvollen Bestandteil der Sicherheits- und Gebäudeleittechnik dar. Entsprechend Ihren Anforderungen und Bedürfnissen können wir nachfolgende Systeme integrieren:

  • Besuchermanagement

  • Zeiterfassung und Zeitwirtschaft

  • Einbruchmeldeanlagen

  • Videoüberwachungsanlagen

  • Flucht- und Rettungswegtechnik

  • Vereinzelungsanalgen und Schrankenanlagen

  • Automatiktüren, Türen mit Sicherheits- oder Motorschlösser

Bei Bedarf integrieren wir diese Systeme mittels eines übergeordneten Gefahrenmanagementsystems, wodurch sich häufig weitere organisatorische Vorteile ergeben.

Unsere Partner für Zutrittskontrollsysteme

Konferenz-Raum  – Bankgebäude München – Referenz Nutz GmbH

Bankgebäude München

Elektrotechnik, Datentechnik, Medientechnik
Bender Außenansicht  – Bender München – Referenz Nutz GmbH

Bender Grünberg

Elektroinstallation, EDV-Installation und Sicherheitstechnik
Außenansicht   – GSK München – Referenz Nutz GmbH

GSK-Altezza

Elektroinstallation, EDV und Sicherheitstechnik
Außenansicht  – Hotel Bachmaier Weissach – Referenz Nutz GmbH

Hotel Bachmair Weissach

Erneuerung und Erweiterung der vorhandenen Brandmeldeanlage
Einsatz-Büro – Katastrophenschutzraum Mühldorf – Referenz Nutz GmbH

Katastrophenschutzraum Mühldorf

Medientechnik, Beleuchtungstechnik
Raum  – Markt Schwaben Sitzungssaal – Referenz Nutz GmbH

Markt Schwaben Sitzungssaal

Medientechnik, Beleuchtungstechnik
Beleuchtung Meeting-Raum – Notariat Mühldorf – Referenz Nutz GmbH

Notariat Lkr. Mühldorf

Erneuerung der Beleuchtungsanlage
Oberanger 16 München – Referenz Nutz GmbH

Oberanger 16 – München

Elektroinstallation, EDV-Installation und Sicherheitstechnik
OTC München – Referenz Nutz GmbH

OTC – München

Elektroinstallation, Datentechnik und Sicherheitstechnik
Sparkasse Erding – Referenz Nutz GmbH

Sparkasse Erding

Elektro Gesamtinstallation, Sicherheitstechnik, Netzwerk, Blitzschutz und Schrankenanlage
Außenansicht – Sportwagen Nowa – Referenz Nutz GmbH

Sportwagen Nowa

Elektroinstallation, Erneuerung der Beleuchtungsanlage, Service und Wartung
Außenansicht – SSR Performance GmbH – Referenz Nutz GmbH

SSR Performance GmbH

Elektroinstallation, Daten- und Medientechnik, Sicherheitstechnik

Neugierig geworden?

Eine Auswahl unserer Referenzobjekte finden Sie hier.